TYB - Stürmisch am Heiligen Stein

Der erste Travel Your Backyard Ausflug war kürzer als gedacht. Der April ist launisch und nach frühlingshaft warmem Wetter am Sonntag, folgt am Ostermontag kühleres und vor allem stürmisches Wetter und nach Regen hat es zuerst auch ausgesehen. Also Programmkürzung, Konzentration auf das, was schon lange fällig war.
Energieplatz, Heilquelle und ein prähistorischer Schalenstein, ganz in der Nähe und doch waren der Winzer und die Kärntnerin noch nicht dort. Die Kärntnerin will aber schon lange einmal hin und so geht's fest eingepackt nach Mitterretzbach zum Heiligen Stein.



Ein moderner Aussichtsteg rund um die Grundmauern der ehemaligen Pilgerkirche  'Unserer lieben Frau am Stein' lässt einen weit ins Land blicken, zumindest wenn einen der Wind dabei nicht wegbläst. So haben sich die 3 bald wieder aufgemacht um dem Wind zu entgehen und die Grea zu besuchen.


Die Grea ist ein alter Brauch, früher wurden am Ostermontag die Freunde und Arbeiter des Winzers zu Speis und Trank eingeladen. Heute sind die Keller im benachbarten Unterretzbach geöffnet, der neue Jahrgang darf verkostet und der Bauch mit Kleinigkeiten gefüllt werden. Und das haben die 3 dann auch gemacht und ein paar Heurigenspezialitäten in die knurrenden Mägen gefüllt. 

Ein kleiner Ausflug zu Beginn macht wieder klar, wie schön es doch ist, das Weinviertel. Und die Touristen, die sich auch vom Wind nicht abschrecken ließen, zeigen, dass das nicht nur dem Winzer und der Kärntnerin aufgefallen ist. Und der April, der ist nicht nur launisch, sondern hat auch seine  ganz eigene Farbe. Im Weinviertel, das leuchtet er gelb...



 

Kommentare:

  1. Ein interessanter Ausflug! Ich finde es toll, was man alles in der näheren Umgebung entdecken kann! Jetzt muss ich mir das aber erst mal auf der Karte ansehen, weil der Heilige Stein ja nur wenige Meter von der tschechischen Grenze entfernt ist! Ich kann das immer gar nicht so richtig einordnen!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben einen Freund im Weinviertel und besuchen den immer wieder gern. Das ist echt eine der schönsten Gegenden Österreichs. Den Heiligen Stein kannte ich noch gar nicht, muss ich direkt einmal hinschauen.

    Sollten dir die Ideen ausgehen, wohin ihr eure Reisen ins Backyard wollt: Das Nonseum fand ich so genial. Ich habe herzlich gelacht!

    AntwortenLöschen