Herbstzeit ist Kürbiszeit - Bunte Vielfalt und 3 Rezept-Ideen



Kürbis-Maroni-Suppe mit Thymian


Leichtes Rezept, raffinierter Geschmack!

Für 4 Personen etwa 10 Maroni in einer Pfanne rösten, bis die Schale schwarz wird und sich ablöst, abkühlen lassen und schälen. In kleinere Stücke zerpflücken. Kürbis (zB Hokkaido, Baby Bear, Langer von Napoli) in kleine Würfel schneiden. In heißem Olivenöl, eine, in Scheiben geschnittene, Knoblauchzehe andünsten, Kürbiswürfel dazu geben und gut anrösten. Mit Gemüsesuppe aufgießen. Die Maronistücke und eine Hand voll frischen, oder einen EL getrockneten Thymian dazugeben. 10-15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich wird, sicher aber noch nicht zerkocht. Nicht pürieren!!! Mit Salz u Pfeffer abschmecken.
.
.
Herbstlicher Salat mit Ofenkürbis und Camembert


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
1Delikatakürbis (oder zB auch Muskat, Butternuss..) halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.

1TL Koriandersamen und 1TL Pfefferkörner und eine Knoblauchzehe im Mörser zerstoßen, mit 1TL Oregano, 1EL Olivenöl und einer Prise Salz vermischen. Die Kürbiswürfel in der Gewürzmischung wenden, auf einem Backblech verteilen und im Ofen bei 180 Grad C ca. 15 Minuten lange backen, bis der Kürbis weich, aber noch bissfest ist. Etwas auskühlen lassen.
.
Den Camembert in Dreiecke schneiden, in Mehl, dann in aufgschlagenem Ei und schließlich in einer Mischung aus Semmelbrösel und gehackten Kürbiskernen wenden. In heißem Öl goldbraun braten.
.
Eine bunte Salatmischung mit einem Dressing aus Kürbiskernöl, Veltlineressig (oder anderer Weinessig), Salz und Pfeffer abmachen. Die lauwarmen Kürbiswürfel und den heißen Camembert darauf anrichten.
.
.
Kürbisrisotto mit Safran und Pistazien

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
1 Zwiebel
1Knoblauchzehe
1 gelber Gartenkürbis
2 Fäden Safran
1L Hühnersuppe
600g Risottoreis
100g Pistazien
Weisswein trocken (Grüner Veltliner)
Olivenöl
Salz, Butter
ev. Kürbiskernöl
.
Zwiebel würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel andünsten, Kürbis zugeben und rösten, bis er leicht Farbe nimmt. Den Knoblauch und den Risottoreis zugeben und mitrösten. Mit einem Achterl Veltliner ablöschen. Hühnersuppe zum kochen bringen und Safran darin auflösen. Wenn der Reis den Wein aufgesaugt hat, Hitze reduzieren und etwas Hühnersuppe zugeben. Unter ständigem Rühren immer wieder Suppe zugeben, bis der Reis gar ist. Vom Herd nehmen und etwas Butter unterrühren, bis das Risotto schön cremig ist. Wenn notwendig mit Salz u Pfeffer abschmecken und den Großteil der Pistazien unterrühren. Anrichten, mit den restlichen Pistazien bestreuen und eventuell mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.