Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neu

Sitzen im Weingarten und ein Journalistenbesuch im Kellergassl

Ich hab mich, ganz spontan (ja wirklich) in den Weingarten gesetzt. Um nachzudenken über eine Geschichte. Meine Geschichte.



Mit Tischerl, Sesserl und Schreibzeug, einer Karaffe mit Wasser und Gartenaroma drin. Ein Setup für ein Foto, natürlich, denn wie ihr euch denken könnt, nicht immer schleppe ich das alles in den Weingarten um zu arbeiten oder nachzudenken. Doch, ich wollte hier nicht mein ach so perfektes (für das Internet gestyltes) Leben herzeigen, nein etwas ganz anderes. ich sitze wirklich da. Ich mach sowas manchmal. Aufwand betreiben. Für mich. Ganz allein. Gut, hätte ich kein Foto gemacht, ich hätte mir wohl kein frisches Leiberl mehr angezogen. Erwischt. 
Aber sonst ist das wirklich so, denn nicht immer ist mein Leben nur schön und ruhig. Nur Kellergasse, Wein und Sonnenschein. Manchmal besteht alles aus sich häufenden Kleinigkeiten und größeren Dingen, die im Magen liegen. Plötzlich streiten sich Kinder ständig, die sonst ein Herz und eine Seele sind, einer Diskussion m…

Aktuelle Posts

Komfortzone und Sonnenaufgang

Rastlos

Frühling, Weintour, Begegnungen und ein Video

Die Vernunft und der Staub

Kneippen 2.0 - Ich und die Kälte

Von Ängsten, Stärken und der kommenden Saison

Jahresausklang

Fülltag, eine Adventgeschichte oder Opa, schraub schneller

Geduld

Martini, die Letzten und der Erste.