Weihnachtsvorbereitungen und Küchenchaos

Im Winter ist eigentlich so gar nichts los in der Kellergasse. Ruhepause beim Winzer und der Kärntnerin. Aber den Gästen der beiden kommt die Saison ohne Offene Kellertür einfach viel zu lang vor! Deshalb tragen sich die beiden schon länger mit dem Gedanken, auch im Winter einmal zu Speis und Trank einzuladen.

Erst im November haben sich der Winzer und die Kärntnerin dann aber wirklich entschieden, auch in der Weihnachtszeit die Kellertür zu öffnen. Fürs Weihnachtln ist deshalb noch viel zu tun!

Es wird gebacken und gekostet, aufgefüllt und umgefüllt, gebastelt und dekoriert, geschraubt und gehämmert, gekehrt und geräumt, Holz gehackt und gestapelt und dabei auch schon ein bisserl Glühwein verkostet.

Vom Ergebnis kann man sich am 11. und 12. Dezember überzeugen.